Liebe Fahrschülerinnen und Fahrschüler,

ich muss Euch darauf hinweisen, dass nun auch für Fahrschulen die „2G-Regel“ vorgeschrieben ist. Diese gilt sowohl für den Theorieunterricht als auch für die praktischen Fahrstunden.

Geimpft: Die abschließende Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück.
Genesen: Nachweis über eine mit PCR-Testung festgestellten Infektion, die mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate zurückliegt.

Um den Fahrschulbetrieb aufrechterhalten zu können ist es wichtig, dass wir die folgenden Regeln einhalten:

Allgemein:

  • Wer Zeichen von Erkältungssymptomen/Fieber an sich erkennt oder sich unwohl fühlt, möchte bitte vorsichtshalber die Fahrschule nicht betreten und eine vereinbarte Fahrstunde telefonisch absagen.
  • „Spontanbesuche“ sind vorübergehend leider nicht möglich. Termine für Infogespräche, Abgaben von Unterlagen etc. bitte telefonisch vereinbaren. Diese lege ich nach Absprache gerne auf die bisherigen Büroöffnungszeiten am Montag/Mittwoch oder wir machen einen individuellen Zeitpunkt aus.
  • Bitte betretet die Fahrschule mit einer FFP2 Maske.
  • Bitte beachtet den Mindestabstand von 1,5 Metern und nutzt den Desinfektionsspender im Eingangsbereich.

Theoretischer Unterricht:

  • Bitte beachtet, dass aufgrund der Vorgaben für den Mindestabstand von 1,5 Metern die Anzahl der Sitzplätze eingeschränkt ist.

Praktischer Unterricht/Fahrstunden:

  • Bitte wascht und/oder desinfiziert vor jeder Fahrstunde sorgfältig die Hände und kommt mit einer FFP2 Maske.
  • Die Fahrstunden beginnen an der Fahrschule um eine Desinfektion und das Lüften des Fahrzeugs zu gewährleisten.
  • Es ist derzeit leider nicht möglich, Begleitpersonen während der Fahrstunde mitzunehmen.
  • Motorradfahrschüler benötigen aus hygienischen Gründen für die Ausbildung einen eigenen Helm/eigene Schutzbekleidung und entsprechende Schuhe.

Ich bedanke mich für Euer Verständnis. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass der Spaß an der Ausbildung auch unter erschwerten Bedingungen nicht auf der Strecke bleibt!